Vorträge, Seminare und Kurse

       Herbst/ Winter 2017

 

 Kurs 1

Textarbeits- und Gesprächskreis

„Die Bhagavad Gita und die Paulusbriefe“

von R. Steiner (GA 142)

mit Corinna Gleide und Ralf Gleide

Zeit: Donnerstags, 17.15 Uhr, Neubeginn 14.09.17

Kosten: 140 € pro Trimester; Ermäßigung möglich

 

Kurs 2

Arbeitskreis

Gemeinschaftsbildung

Uns beschäftigt die Frage und die Praxis einer neuen Art von Gemeinschaftsbildung. Immer weniger tragen alte, noch aus der Konvention und aus den familiären Bindungen stammende Formen der Gemeinschaft. Immer dringlicher wird der Moment der Freiheit. Deswegen beginnt das eigene Geistige und das Geistwesen des anderen Menschen in der Begegnung die wesentliche Rolle zu spielen. Rudolf Steiner sprach in diesem Zusammenhang vom „Erwachen am Seelisch- Geistigen des anderen Menschen“. Begegnung in diesem Sinne verstanden kann auch zum Tor sich vertiefender geistiger Erfahrung werden. Textgrundlage im Kurs: R. Steiner: „Anthroposophische Gemeinschaftsbildung“, GA 257.

 

Mit Corinna Gleide und Dr. Thomas Kracht

Zeit: An folgenden Freitagen: 15.09., 20.10., 01.12., jeweils 17- 19 Uhr

Veranstalter: Anthroposophische Gesellschaft Heidelberg

 

Vortrag und Seminar

Die Nebenübungen: Punkt und Umkreis

Die Nebenübungen schulen auf der einen Seite die ichhafte Konzentration und Präzision. Auf der anderen Seite üben wir durch sie aber auch die Ausweitung in den Umkreis. Auf diese Weise wird ein Punkt- Umkreisverhältnis erarbeitet, dass sowohl für den Alltag, als auch für den Schulungs- und Meditationsweg der Anthroposophie wichtig ist. Im Seminar werden wir in übender Weise mit den Nebenübungen umgehen.

 

Mit Corinna Gleide

Zeit: Vortrag Fr, 15.09. 20 Uhr; Seminar Sa, 16.09. 10- 18 Uhr

Ort/ Veranstalter: Anthroposophische Gesellschaft Karlsruhe,

Mannheimerstr. 65, Karlsruhe

 

Seminare

Vertiefungsseminare Meditation

Mit Corinna Gleide und Simone Haußmann (Eurythmie)

Wir arbeiten meditativ am „Grundsteinspruch“ von Rudolf Steiner.

Zeiten: Sa., 23.09., 04.11., 09.12., jeweils 10.15 Uhr- 18.15 Uhr

Kosten: 80 € pro Seminartag; Ermäßigung ist möglich

 

Michaelitagung

Wege mit dem Zeitgeist Michael

Mit Corinna Gleide, Steffen Hartmann, Martina Maria Sam, Ariane Eisenhut, Brigitte Sattler, Anne Frey und anderen

Änderungen des Tagungsprogramms „Wege mit dem Zeitgeist Michael“

Die Tagung findet, anders als bisher angekündigt, in etwas kürzerer Form statt, d.h. der Sonntagvormittag wird gestrichen. Der Vortrag von Corinna Gleide findet stattdessen am Samstagnachmittag statt. Ariane Eisenhuts Beitrag rückt in den späten Vormittag. Siehe untenstehendes verändertes Programm:

Fr. 06.10. 20 Uhr:

„Michael verstehen, heißt den Weg finden zu       

 Christus“ Über spirituelle Notwendigkeiten unserer Zeit

 Vortrag von Martina Maria Sam

Sa. 07.10. 9.30 Uhr:

Gemeinsame Eurythmie mit Brigitte Sattler

10.00 Uhr: Michaels Zeitgeistwirken und der Geist des Nordens Widar

Vortrag von Steffen Hartmann

11.30 Uhr: Kaffeepause

12 Uhr: Was heißt michaelisch denken?

Gesprächseinleitung von Ariane Eisenhut. Gespräch

13.15 Uhr: Mittagspause

15.30 Uhr: Gemeinsame Eurythmie

16.00 Uhr: Michael lebt mit den Folgen, nicht mit den Ursachen

Vortrag von Corinna Gleide

17.45 Uhr: Gespräch

19.00 Uhr: Abendimbiss

20.00 Uhr: „Überzähliges Dasein entspringt mir im Herzen“

Künstlerisches Programm mit Eurythmie, Gesang, Sprachgestaltung, Klavier                               

Mit Anne Frey, Brigitte und Gerhard Sattler, Gunver Reiter, Regine Mattheis, Kristin Lumme, Ute Basfeld, Renate Pflästerer, Steffen Hartmann

Tagungsort: Rudolf Steiner Haus Mannheim, Mannheim, Zielstr. 26 a.

Eintritt: Gesamtkarte: 120 €/ 90 € (darin enthalten sind Pausenverpflegungen sowie ein Abendessen am Samstag). Einzelvortrag: 10 €/ 8 €. Abendveranstaltung Samstag: 15 €/ 13 €.

Anmeldung: wird erbeten bis zum 30.09. unter 06221/ 28615 oder 06221/ 5997413 oder per E- mail. Sie wird gültig durch Überweisung des Tagungsbeitrags.

Vortrag und Seminar

Der innere Aspekt des sozialen Rätsels

Die Erneuerung des Geisteslebens durch die Überwindung des Theorie-Praxis-Dualismus

Vor 100 Jahren hat Rudolf Steiner die Idee der Dreigliederung des sozialen Organismus zum ersten Mal artikuliert und nach Ende des I. Weltkrieges ein immer umfassenderes Gedankenbild derselben ausgestaltet. Die Darstellungen zur sozialen Frage, die er vor Mitgliedern der Anthroposophischen Gesellschaft gab, enthalten viele praktische Anregungen zur Erneuerung des Geisteslebens, von denen bisher wenige erst aufgegriffen werden konnten. Dieser innere Aspekt des sozialen Rätsels, hätte zur Überwindung der Spaltung von Theoretikern und Praktikern führen können. Im Vortrag und Seminar werden die Gründe untersucht, warum diese Spaltung bis heute besteht. Insbesondere aber sollen Wege ertastet werden, auf der eine Überwindung dieser Spaltung gelingen kann.

Vortrag Fr. 10.11. 20 Uhr: Vortrag von Stephan Eisenhut

Seminar Sa. 11.11. 10.15- 18 Uhr: Mit Stephan Eisenhut und Corinna Gleide

Kostenbeitrag: Vortrag und Seminar: 90 €, Vortrag: 10 €; Ermäßigung ist möglich

Anmeldung erbeten bis eine Woche vorher

 

 

Weihnachtsarbeit

Hierarchien- und Tierkreiswirksamkeiten

mit Corinna Gleide

Zeiten: 26.12., 28.12., 30.12., 01.01.18, 03.01., 05.01. jeweils 17-19 Uhr#

Kosten: 90 €; Ermäßigung ist möglich

 

Alle Veranstaltungen, bei denen der Veranstaltungsort nicht näher gekennzeichnet ist, finden im Dammweg 17 in Heidelberg statt

 

 

 

 

 

 

 

 

                                            

    

           

 

                                            

D. N. Dunlop

Ziele

Grundlagen

Erwachsenenbildung

Veranstaltungen

Meditationswerkstatt

Projekt Thomas Brunner

Forschung

Beratung

Publikationen

Buchbestellung

Über uns

Impressum

zurück